Liebe Besucherinnen & Besucher!

 

Wir freuen uns, dass Sie die Homepage der Alpinen Einsatzgruppe Schwaz (AEG) besuchen und bedanken uns für Ihr Interesse an unserer Arbeit im alpinen Gelände.

 

Etwa 2/3 unseres Staatsgebietes sind alpines Gelände. Der exekutive Sicherheitsdienst in diesem Gelände stellt eine ganz besondere Herausforderung dar und erfordert leistungsfähige und sehr gut ausgebildete Alpinpolizisten.

Quelle: huffingtonpost
Quelle: huffingtonpost

 

 

...  UND  GOTT  FRAGTE  DIE  STEINE

      " STEINE,  WOLLT  IHR

      ALPINPOLIZISTEN  WERDEN ? "


 ...  UND  DIE  STEINE  ANTWORTETEN

     " NEIN, DAFÜR SIND WIR NICHT

       HART GENUG ! "

Ein Polizeibeamter, welcher die Alpinausbildung (Unfallerhebung, Erste Hilfe, Führungstechniken, alpine Gefahren, Biwak, alpine Signale, Geologie und Geografie der Alpen, Gletscherkunde, Orientierung, Tourenplanung, Technik des Bergsteigens, Sicherungsarten, Standplatzbau, Bergrettungstechniken, Schnee- und Lawinenkunde, Wetterkunde,...) absolviert hat, versieht seinen ganz "normalen" Polizeidienst auf der ihm zugewiesenen Dienststelle und ist meistens Mitglied einer alpinen Einsatzgruppe (AEG).

 

Wir, die Mitglieder der Alpinen Einsatz Gruppe Schwaz, versehen unseren Polizeidienst auf folgenden Dienststellen:

 

x  Bezirkspolizeikommando Schwaz - (F. BAUERNFEIND)

 

x  Polizeiinspektion Schwaz - (W. KÖCHLER, L. WALCHER, R. MADER, M. BRUNNER,
                                            T. UNTERBERGER)

 

x  Polizeiinspektion Jenbach/Achenkirch - (R. SCHWAIGER, T. EGGER RIEDMÜLLER, J. POSTL
                                                             M. PLANK)

 

x  Polizeiinspektion Strass i. Z. - (C. MOSER, E. EBERHARTER)

 

x  Polizeiinspektion Ried i. Z. - (M. PFUND, P. ZELLER, C. SPISS)

 

x  Polizeiinspektion Zell a. Z. - (G. HAUSER, W. EBERHARTER, A. HACKL)

 

x  Polizeiispektion Mayrhofen - (M. HÖRHAGER, M. TRENNER, R. ERLER)

Quelle: BMI
Quelle: BMI

 

 


 

          " DIE  MENSCHEN  WERDEN  KOMMEN

            UND  GEHEN , ABER  EWIG  BLEIBEN

            UNSERE  BERGE  BESTEHEN ! "

Wir Alpinpolizisten werden bei Bedarf für den Dienst im alpinen oder hochalpinen Bereich eingesetzt. Dort haben wir nicht nur die Ursachen von den typischen Bergunfällen (Wander- und Kletterunfälle) festzustellen, sondern unser Wissen muss auch Kenntnisse über die aktuellen Trendsportarten wie z.B. Canyoning, Rafting oder Mountainbiking haben.

 

Weiters zählen auch Flugunfälle (Paragleiter, Drachenflieger,...) sowie die Erhebung aller Umstände (z.B. Lawinenabgänge etc.), die sich abseits der Zivilisation ereignen, zu unserem Aufgabengebiet. Das bedeutet, dass wir bei alpinen Unfällen als Erhebungsorgan und Helfer, bei Vermisstensuchaktionen als Organ der Behörde beteiligt sind. Oftmals sind wir als Alpinpolizisten auch als Koordinator und Organ der Sicherheitsbehörde zwischen den verschiedenen Rettungsorganisationen (Bergrettung, Wasserrettung, Feuerwehr,...) eingesetzt.

Quelle: Outdoorsman
Quelle: Outdoorsman





     " WENN  MAN  DIE  BERGE  LIEBT,

       AKZEPTIERT  MAN  AUCH,

       DASS  SIE  DIE  BEDINGUNGEN

       STELLEN ! "

Zu unseren Kernaufgaben zählen die Erhebungen von Unfällen im alpinen u. hochalpinen Gelände, Anzeige- bzw. Berichterstattungen an Gerichte und Staatsanwaltschaften sowie Verwaltungsbehörden.

 

Dabei müssen alle Bereiche des Alpinsports – vom Klassischen Bergsteigen bis hin zu den Trendsportarten – abgedeckt werden, nicht zu vergessen die zahlreichen Unfälle im Winter im organisierten und nicht organisierten Schiraum (Kollisionen, Liftunfälle, Lawinenunfälle, etc.). Unsere gewonnenen Erkenntnisse im Rahmen der polizeilichen Unfallerhebung vor Ort, bilden den wesentlichen Baustein für die Unfallursachenforschung.

 

 

 

Eine weitere Aufgabe ist das "Fahnden" im Alpinen Gelände nach verdächtigen Straftätern oder nach Vermissten. Hinzu kommt das "Retten / Helfen" im Sinne des § 19 SPG (Sicherheitspolizeigesetz) in Zusammenarbeit mit diversen Rettungsorganisationen.

Einsatzübung Sommer Teil 1 - Plauener Hütte
Einsatzübung Sommer Teil 1 - Plauener Hütte
Einsatzübung Sommer Teil 2 - Plauener Hütte
Einsatzübung Sommer Teil 2 - Plauener Hütte
ÜT Oberschrammach / Pfitscherjoch
ÜT Oberschrammach / Pfitscherjoch
ÜT Lärmstange
ÜT Lärmstange