Vom "Furtschaglhaus" auf den "Großen Möseler"

Eine prächtige und abwechslungsreiche Hochtour ist die Besteigung des Großen Möselers vom Furtschaglhaus aus. Auf den Bergsteiger wartet eine kombinierte Tour durch Eis und Fels, an deren Ende er auf dem zweithöchsten Gipfel der Zillertaler Alpen steht.

 

Der Große Möseler (ital.: Grande Mesule), auch "Mösele" genannt, ist mit 3.480 m der zweithöchste Berg der Zillertaler Alpen nach dem Hochfeiler (3.509 m). Er liegt im Zillertaler Hauptkamm, der hier die Staatsgrenze zwischen dem österreichischen Bundesland Tirol und der italienischen autonomen Provinz Südtirol bildet. Er ist durch seine Masse der beherrschende Berg des gesamten Gebietes. Von Nordwesten aus betrachtet erscheint er als firnbedeckter Dom, vom Nordosten als ebenmäßig geformter Felskegel. Nach Nordwesten, Osten und Süden sendet er ausgeprägte Grate.

ÜT Rether Kopf u. Christlum Kopf
ÜT Rether Kopf u. Christlum Kopf
Wintereinsatzübung 2017
Wintereinsatzübung 2017
ÜT Brandbergerjoch
ÜT Brandbergerjoch
ÜT - Wimmertal Gerlos
ÜT - Wimmertal Gerlos